Diabas

Gewinnung & Aufbereitung

Diabas

Abraum

Vor Beginn der Gewinnung des Diabas Gesteins wird zuerst die oberste Abraumschicht, d.h. Erde und minderwertige Gesteine, mit Raupe und Bagger abgetragen und beräumt.

Diabas

Bohren und Sprengen

Um den Stein anschließend aus dem Fels zu lösen, wird die Felswand mit Hilfe von einem 3D- Laserscanner vermessen und analysiert. Anschließend treibt ein leistungsstarkes Hydraulikbohrgerät bis zu 25m tiefe Bohrlöcher in die extrem harte Gesteinswand der abzubauenden Etage.

Diabas

Sprengung

Jede Sprengung wird genauestens vorbereitet und unter strengsten Sicherheitsauflagen durchgeführt. Jetzt kann der Naturstein durch eine Sprengung aus der Wand gelöst werden. Wir verwenden dazu überwiegend einen hocheffizienten und modernen Emulsionssprengstoff, der mittels elektronischer Zündung eine sehr präzise Steuerung der Sprengung und damit mehr Sicherheit und geringere Erschütterungen ermöglicht.

Diabas

Aufladen und Transportieren

Das gesprengte Haufwerk wird mittels eines Hochlöffel-Hydraulikbaggers oder Radladers auf 800 PS-starke Muldenkipper (Schwerlastkraftwagen) verladen, die das Gestein von der Bruchwand zu den Aufbereitungsanlagen transportieren.

Diabas

Brechen und Klassieren

Zuerst werden die harten Gesteinsbrocken von einem leistungsstarken Vorbrecher mit vermeintlicher Leichtigkeit gebrochen. Hightech überwacht diesen Prozess. Sollte der Brecher doch einmal durch einen übergroßen Stein blockiert sein, werden die Maschinen über eine intelligente Steuerung automatisch verlangsamt oder angehalten.

Über Förderbänder gelangen die Diabas-Steine vom Vorbrecher in die computergesteuerten Aufbereitungsanlagen. Je nach Qualität, Verwendungszweck und gewünschter Korngröße wird das Material dort in verschiedenartigen Brechern mehrmals nachzerkleinert.

Mithilfe großer Siebanlagen werden die Steine ihrer Korngröße nach sortiert, in Silos gelagert und bei Bedarf erneut gebrochen. Da für jeden Anwendungsbereich spezielle Anforderungen an das Diabasgestein gestellt werden, kommen unterschiedliche Aufbereitungsanlagen zum Einsatz. So werden z.B. in der Edelsplittanlage nur die qualitativ hochwertigsten Steine zu Edelsplitten und Spezialprodukten verarbeitet.

Diabas

Verladen und Verwiegen

Moderne computergestützte Anlagensteuerungen ermöglichen eine exakte Dosierung bei der Herstellung von Gesteinsmischungen (z.B. Frostschutz) und eine reibungslose Verladung unserer Produkte auf die LKWs. Nach der Verwiegung wird der Lieferschein elektronisch auf einem Tablet vom LKW-Fahrer unterschrieben.

Schon kann die Reise losgehen. Ein eigener Fuhrpark stellt die punktgenaue Lieferung der Produkte zu unseren Kunden sicher.

Top