Zurück

Übungseinsatz der Feuerwehr im Steinbruch

Ausbildung darf Spaß machen, auch wenn es später einmal um Leben und Tod geht - also weg von der langweiligen Übungsplanung auf dem Platz vor dem Feuerwehrhaus und ab zum spannenden Teil!

Unser Steinbruchareal wird gerne von den Truppen der Freiwiligen Feuerwehr als Übungsplatz genutzt. So auch von der Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Kupferberg, die hier einen Autounfall simulierte und die Rettung für den Ernstfall probte:

Das Dach des Fahrzeuges war komplett zerstört und eingedrückt. Ziel war es eine eingeklemmte Person schnellstmöglich zu befreien, um ihr das Leben retten zu können. Eine Bergung, bei dem der Mensch einfach aus dem Auto herausgezogen wird, war undenkbar. Schließlich konnte die Rettung erfolgen indem die Helfer das Dach des Autos absägten und die Person sicher bargen.

Natürlich war die sich im Kraftfahrzeug befindende Person kein richtiges Opfer, denn es handelte sich nur um eine Simulation.

Übung Freiweiliige Feuerwehr im Steinbruch Kupferberg

Um sich auf den Ernstfall realistisch vorbereiten zu kennen, stellten wir unseren Steinbruch gerne zur Verfügung.

 

Quelle: Alle Bilder stammen von der Freiwilligen Feuerwehr Kupferberg.
Top